Menu
Homemade Chagaccino

Zusammenarbeit mit Sunday Natural 

Beim Frühstück in San Diego habe ich neulich Chagaccino kennengelernt, das neue Superfood-Trendgetränk in den USA. Das musste ich selbstverständlich probieren, morgens warm und nachmittags noch mal auf Eis – beides hat mich begeistert. Das war natürlich perfekt geeignet, mein Sunday-Natural-Rezept für August zu werden. Und bei Sunday Natural bekommst du fast alles, was du dafür brauchst, und zwar in ausgezeichneter Qualität.

Hier zeige ich dir, wie du dir deine Chagaccino-Mischung für das Küchenregal machst, und auch, wie du dann das Getränk zubereitest. In einer hübschen Dose eignet sich die Chagaccino-Mischung übrigens auch gut als Geschenk.

Was ist Chagaccino?

Chaga ist ein häufig an Birken wachsender Heilpilz, und wie auch Reishi, Löwenmähne oder Cordyzeps, wird er in Russland und Asien seit Jahrhunderten zu medizinischen Zwecken eingesetzt.

Pilz-Kaffee? Ich habe mindestens eine Freundin, die bei der Vorstellung einen Ekel-Anfall bekommen würde, aber ich verspreche, mein Chagaccino schmeckt nicht nach Pilzen. Er schmeckt etwas herb und erdig, aber auch schokoladig und nach Kaffee. Wenn du Cappuccino magst, wirst du dich bestimmt auch für dieses Getränk begeistern können.

Der Chaga-Pilz soll entzündungshemmend wirken, histaminhemmend, antioxidativ, blutzuckersenkend, antiviral, sogar krebshemmend, und soll sich ausserdem sehr vorteilhaft auf die Darmflora auswirken. Ein perfektes Superfood als leckere Kaffee-Alternative!

Was brauchst du für den Chagaccino?

  • Chagapulver

Das Chaga Vitalpilz-Pulver wurde mir von Sunday Natural für dieses Rezept zur Verfügung gestellt. Es wird aus dem Fruchtkörper des ganzen Pilzes für volles Vitalstoffspektrum bei niedriger Temperatur schonend getrocknet (Rohkostqualität) und feinst vermahlen (Shellbroken) für optimale Aufnahme. Es stammt aus Wildsammlung in den Wäldern des Baltikum. Es ist natürlich vegan, ohne Gentechnik, ohne Zusätze.

Du kannst auch Chagapilz in Brocken bei Sunday bekommen, die werden aber eher für Tee verwendet. Das Chaga Pulver bietet gegenüber den Brocken den Vorteil, dass aufgrund der größeren Oberfläche nur eine wesentlich geringere Ziehzeit erforderlich ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit dem Pulver alle Inhaltsstoffe des Pilzes verzehrt, nicht nur die wasserlöslichen. Zum Chaga Pulver geht es hier*.

Mit dem Code VEGANBUFFET10 bekommst du 10% Rabatt im Onlineshop von Sunday Natural, auf alles außer Bundles & Sets. Der Code gilt bis zum 31.12.2022

  • Kakaopulver

Auch das Bio Kakao-Pulver in Rohkostqualität habe ich von Sunday Natural bekommen. Es hat 100% Kakaoanteil, wurde schonend verarbeitet und mechanisch kaltgepresst, ist reich an pflanzlichem Protein und Ballaststoffen, sowie Vital- und Pflanzenstoffen. Mehr über das Kakaopulver erfährst du hier*.

  • Espresso, Kaffee oder Getreidekaffee Ich habe es mit Getreidekaffee und mit entkoffeiniertem Bio-Espresso ausprobiert und beides hat ausgezeichnet geschmeckt.
  • Pflanzenmilch Ich habe normale Hafermilch genommen. Den Chagaccino kannst du natürlich auch besonders gut mit schön aufgeschäumter Barista-Hafermilch genießen und bei Bedarf nach Geschmack süßen.

Womit kannst du den Chagaccino noch anreichern?

  • Löwenmähne

Dieser Vitalpilz passt sehr gut zu Chaga und kommt in einigen Rezepten auch zum Einsatz. Bei Sunday Natural bekommst du ihn unter seinem lateinischen Namen Hericeum*. Diesen hat sich Tom neulich bestellt und daher konnten wir ihn auch in unser Chagaccino Pulver hineinmischen. Nein, es hat immer noch nicht nach Pilz geschmeckt. Auch Cordyzeps* ist ein Vitalpilz, der hier gut passt.

  • Zimt

Ich bin nicht so ein Fan von Zimt in Kakao-und Kaffeegetränken, aber für viele ist das das Nonplusultra. Auch guten Ceylon-Zimt kannst du bei Sunday Natural bekommen*.

  • Ashwaganda

Auch das Adaptogen Ashwaganda taucht in einigen Chagaccino-Rezepten auf. Die ayurvedische Heilpflanze kann so einiges, sie wirkt angstlösend, schlaffördernd, stressreduzierend, stärkt den Hormonhaushalt. Sie bringt auch die Schilddrüse auf Trab, daher wird Leuten mit übereifriger Schilddrüse (wie mir) davon abgeraten. Ich weiß also nicht, wie Ashwaganda schmeckt, aber eine Kapsel im Chagaccino auszuleeren, wird den Geschmack wahrscheinlich nicht groß verändern, da Ashwaganda auch gerne Moon Milks zugesetzt wird. Hier erfährst du mehr*.

Homemade Chagaccino
Homemade Chagaccino

CHAGACCINO

Ein perfektes Superfood als leckere Kaffee-Alternative! Schmeckt warm oder auf Eis.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 1 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Insgesamt 6 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Amerikanisch

Zutaten
  

  • 2 Teile Kaffee, Espresso- oder Getreidekaffeepulver
  • 1 Teil Kakaopulver
  • 1 Teil Chagapulver
  • Pflanzenmilch nach Wunsch

Anleitung
 

  • 1 Teil Chagapulver, 1 Teil Kakaopulver und 2 Teile Kaffeepulver nach Wahl vermischen und in eine luftdicht verschließbaren Dose aufbewahren.
  • Für eine Tasse 1 EL der Chagaccino-Mischung in eine Bialetti oder French Press geben und wie Espresso zubereiten.
  • Mit warmer und evtl. aufgeschäumter Pflanzenmilch servieren, oder auf Eis.
Keyword Superfoods
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

Mit dem Code VEGANBUFFET10 bekommst du 10% Rabatt im Onlineshop von Sunday Natural, auf alles außer Bundles & Sets. Der Code gilt bis zum 31.12.2022. Schau mal bei Sunday Natural vorbei 

Weitere Beiträge, die mit den Superfoods von Sunday Natural entstanden sind:

Dir gefällt vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating