Menu
Bild von veganer Sauerkraut-Pfanne

Heute gibt es deutsches Essen und ein supereinfaches Rezept: eine herzhafte vegane Sauerkraut-Pfanne mit Kartoffeln und knusprig gebratenem Räuchertofu.

Dieses Rezept ist entstanden als ich eigentlich mal wieder die leckeren Schupfnudeln von Eat this! machen wollte, aber etwas dazwischenkam und ich schließlich einfach zu hangry war, um Schupfnudeln zu rollen. Also warf ich einfach alles in die Pfanne, auch die ungepellten Kartoffeln und hoffte das Beste. Und manchmal weiß das Universum mehr als wir: das Endresultat war diese großartige deftige Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne und wir essen sie mittlerweile sehr oft!

Was brauchst du für die Sauerkraut-Pfanne?

Du müsstest halt nur ein paar Stunden vorher oder am Vortag die Kartoffeln in Salzwasser kochen und zum Abkühlen beiseite stellen, aber ansonsten geht es schnell und ist nicht sehr aufwendig. Beim Abkühlen bilden die Kartoffeln resistente Stärke und diese füttert unsere nützlichen Darmbakterien.

Ich empfehle frisches Sauerkraut, denn auch über Fermentiertes freut sich unser Mikrobiom. Nicht ultrahocherhitzt aus der Dose vom Discounter haltbar bis 2025, sondern frisch, mit lebendigen Milchsäurebakterien. Das gibt es beim Gemüse im Bioladen oder auf dem Wochenmarkt. Man kann es auch leicht selber machen. Es gibt im Internet viele Rezepte und Videos, zu Beispiel hier.

Dieses Gericht ist also ein Fest für die guten Darmbakterien!

Bild von veganer Sauerkraut-Pfanne mit Dill

Auch sehr lecker ist dieses schnelle Sauerkraut-Gericht mit Dill statt Petersilie!

Übrigens: wenn du Gerichte mit Sauerkraut und Dill magst, gefällt dir bestimmt auch mein Superleckeres Sauerkraut Sandwich!

bild von sauerkraut sandwich
Bild von veganer Sauerkraut-Pfanne

SAUERKRAUT-PFANNE

Nina
Mein einfaches Rezept für die leckere Sauerkraut-Pfanne mit Kartoffeln und Räuchertofu ist in 20 Minuten fertig, die perfekte schnelle vegane Hausmannskost!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Insgesamt 25 Min.
Gericht Einfache Gerichte, Hauptgerichte, Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Tofu, geräuchert* in Würfel geschnitten
  • 1 gehackte rote Zwiebel
  • 2-3 Tassen in Salzwasser gekochte und abgekühlte Kartoffeln in Scheiben geschnitten, mit oder ohne Schale
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Tasse frisches Sauerkraut
  • Petersilie

Anleitung
 

  • Den Räuchertofu etwa 5 Minuten in Olivenöl braten, dann die Zwiebel und die Kartoffeln hinzufügen. Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben. Etwa 10-15 Minuten weiterbraten.
  • Die Platte ausschalten.
  • Das Sauerkraut unterrühren und gleich servieren. Das Sauerkraut sollte nur warm, nicht heiß werden, wir wollen ja die guten Bakterien am Leben erhalten.
  • Mit viel frischer Petersilie garnieren und genießen 😋
Keyword schnelles Essen
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

Werbung*

Dir gefällt vielleicht auch

2 Comments

  • Simi
    15. Februar 2021 at 23:26

    Moin.
    Ich werd’s probieren, aber was ich schon Mal toll finde ist, das du darauf achtest, das Sauerkraut nicht zu stark zu erhitzen. Ich glaube das viele das nicht wissen.
    Das Rezept klingt einfach und lecker!

    Reply
    • Nina
      20. Februar 2021 at 18:03

      Vielen Dank, ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie uns 🙂

      Reply

Leave a Reply

Recipe Rating