Menu
ZItronengras-Nudeln

Meine erste bewusste Begegnung mit Zitronengras war im veganen Restaurant MyThai in Boston, und ich war sofort hin und weg vom Duft und würzigen frischen Zitrusaroma des damit zubereiteten Wok-Gerichts. 

Wieder zuhause kaufte ich mir dann auch erstmal Zitronengras, damit ich mich mit meinem neuen Lieblingskraut austoben und natürlich auch die leckeren Zitronengras-Nudeln nachbauen konnte, mit Ingwer, Chili, Röstzwiebeln und Koriander.

Ich liebe dieses einfache Rezept. Es schmeckt warm oder kalt, funktioniert als schnelles Hauptgericht oder als Beilage. Im Glas sind die Nudeln auch perfekt für unterwegs.

Was ist Zitronengras?

Die dünnen grünen Stauden aus der südostasiatischen Küche enthalten ätherische Öle, denen auch einiges an Heilwirkung nachgesagt wird. Du bekommst sie in asiatischen Lebensmittelgeschäften und mittlerweile auch in vielen Supermärkten.

Du kannst Zitronengras ganz mitkochen und vor dem Essen herausnehmen, das macht man bei Currys und Suppen, oder schälen und fein zerkleinern. Das machen wir bei diesem Nudelgericht. Die Wurzel, den grünen Teil und die harten holzigen Außenblätter entfernen. Den weißen Teil mit den lila Ringen in feine Scheiben schneiden und dann klein hacken.

Was kannst du mit in die Nudelpfanne hineingeben?

Was passt zu den Zitronengras-Nudeln?

Besonders gut passen Satay-Spieße und Erdnusssoße zum frischen und leichten Geschmack der Nudeln, lecker sind sie auch zu Frühlingsrollen oder Sommerrollen.

Zitronengras-Nudeln mit veganem Saté

Oder schau mal bei Vantastic Foods* vorbei, da gibt es eine Menge leckerer Fleischalternativen, die hervorragend zu den Zitronengras-Nudeln passen:

ZItronengras-Nudeln

ZITRONENGRAS-NUDELN

Nina
Dieses einfache schnelle vegane Rezept für leckere aromatische Zitronengras-Nudeln mit Ingwer, Limetten und Koriander schmeckt warm oder kalt.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Insgesamt 25 Min.
Gericht Beilagen & Fingerfood, Hauptgerichte, Schnelle & Einfache Gerichte
Land & Region Fusionsküche
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2-3 Stangen Zitronengras
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Chiliflocken optional
  • 1-2 Möhren
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 Stück Ingwer zerkleinert
  • 1-2 Knoblauchzehen zerkleinert

Toppings

  • 1/3 Tasse Rotkohl oder Weißkohl klein geschnippelt, optional
  • Korianderblätter zerkleinert
  • 1-2 Limetten halbiert oder geviertelt
  • 1 EL Röstzwiebeln optional

Anleitung
 

  • Vom Zitronengras die Wurzel, den grünen Teil und die harten Außenblätter entfernen. Den weißen Teil mit den lila Ringen zerkleinern.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Sojasoße und Ahornsirup verrühren, optional Chiliflocken dazugeben.
  • Die Möhrenscheiben bei mittlerer bis hoher Hitze in etwas Pflanzenöl anbraten und Zitronengras, Ingwer und Zwiebel hinzufügen. Etwas weiterbraten und rühren, dann den Knoblauch dazugeben.
  • Die Soßenmischung mit den abgegossenen Nudeln vermischen und alles mit in die Pfanne geben, einige Minuten braten, dabei immer wieder umrühren.
  • Dann mit Kohl, Limette, Korianderblättern und Röstzwiebeln servieren.
Keyword buffet, schnelles Essen
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet
dir gefällt vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating