Menu
Hauptgerichte / Rezepte

SÜßKARTOFFEL-PFANNE

bild von Süßkartoffel-Pfanne

(Zusammenarbeit) Diese vegane Süßkartoffel-Pfanne ist das perfekte Herbstessen mit knusprigen Süßkartoffeln, frischem Rucola und herzhaftem Veggie-Hack mit schwarzen Bohnen! Besonders lecker schmeckt die Süßkartoffel-Pfanne mit meiner schnellen Aprikosen-Senf-Soße.

Ich benutze für das Veggie-Hack das Soja-Granulat*, das mir vom veganen Onlineshop Vantastic Foods zur Verfügung gestellt wurde. Nur schnell in Gemüsebrühe einweichen, fertig. Die Konsistenz ist perfekt für alle Gerichte, in denen man Hackfleisch verwenden würde.

Möchtest du zuerst das Video sehen?

Rezept

Zutaten für die Süßkartoffel-Pfanne

  • 3 Tassen/ 500g Süßkartoffeln
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Tassen/ 100 g Soja-Granulat
  • 2 Tassen/ 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Tasse/ 250 g schwarze Bohnen, gekocht oder aus der Dose, gut abgespült
  • 1 EL Rauchpaprikapulver
  • 1-2 EL Thymian, am besten frisch 
  • etwas Sojasoße und Chili nach Geschmack
  • 2 Handvoll Rucola
  • Aprikosen-Senf-Soße oder vegane Sour Cream*

So macht man die Süßkartoffel-Pfanne

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen und in Wedges schneiden, ich lasse die Schale dran. Dann in einer Schüssel mit Olivenöl und Salz gut vermischen, auf einem Backgitter oder verteilen und 20-30 Minuten backen.

Süßkartoffel-Wedges auf dem Backblech

In der Zwischenzeit das Soja-Granulat 10 min in der heißen Gemüsebrühe einweichen und abgießen.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl in der Pfanne anbraten, das Soja-Granulat, die Bohnen, das Rauchpaprikapulver und den Thymian dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten, dabei oft umrühren.

Die gebackenen Süßkartoffeln dazugeben, noch etwas mitbraten und mit Sojasoße und Chili abschmecken.

Mit frischem Rucola und der Aprikosen-Senf-Soße servieren.

Bild von Süßkartoffelpfanne mit Aprikosen-Senf-Soße

Diese Süßkartoffel-Pfanne schmeckt übrigens auch fantastisch als Wrap mit Rucola und Aprikosen-Senf-Soße oder veganer Sour Cream. Das Rezept hier reicht für 4-5 Wraps.

wrap mit Süßkartoffelpfanne
Dir gefällt vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply