BUTTERNUT-APRIKOSEN-CURRY

Bild von veganem Butternut-Aprikosen-Curry

Seit ich mal in Südafrika ein leckeres Butternut-Curry genossen habe, bin ich Fan von diesem Kürbis, und habe mich sehr gefreut, als auch bei uns in Deutschland welche in den Gemüseregalen auftauchten.

Ausserdem gab es in der Uni irgendwann mal ein Aprikosen-Curry, das mich begeistert hat, und so kam es, dass ich ein Butternut-Aprikosen-Curry kreiert habe.

Es ist in weniger als 30 Minuten fertig und ich könnte mich reinlegen! Besonders lecker ist dazu übrigens veganes Kroepoek. 

 

Möchtest du zuerst das YouTube-Video sehen?

 

 

 

Zutaten für das Butternut-Aprikosen-Curry

2 Portionen

Bild von curry zutaten

1 Tasse Basmati-Reis (180 g)
1 EL Ingwer, zerkleinert
1 Knoblauchzehe, zerkleinert
1/2 Tasse Wasser (120 ml)
1 EL Brühe
1 Dose Kokosmilch* (400 ml)
1 EL Currypulver*
2 EL Erdnussbutter
1-2 EL Sojasoße
1 EL Ketjap Manis*
1 TL Sambal Oelek
1/4 Tasse getrocknete Aprikosen, zerkleinert
2 Tassen Kürbis, in Würfel geschnitten
1 EL Erbsen (TK)

Zum Dekorieren 
Koriander 
Rotkohl 
Röstzwiebeln
Erdnüsse
Optional: veganes Kroepoek (Java Chips*)

 

So macht man das Butternut-Aprikosen-Curry

Reis waschen und nach Packungsanleitung kochen. Ich benutze meinen Multikocher*. 

bild von Redmond Schnellkochtopf

Ingwer und Knoblauch in einem mittelgroßen Topf mit Deckel in etwas Pflanzenöl anbraten. Wasser, Brühe, Kokosmilch, Currypulver, Erdnussbutter, Sojasoße, Ketjap Manis, Sambal Oelek, Aprikose hinzufügen. Dann den Kürbis dazugeben.

Bild von Kürbis

Kurz aufkochen, dann den Deckel schräg auflegen und 10 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. 

Dekoration vorbereiten, Koriander und Rotkohl zerkleinern. 

Wenn die 10 Minuten um sind, die Erbsen zum Curry hinzufügen. Eventuell noch ein bisschen Wasser dazugeben. Nochmal gründlich umrühren, fertig!

Bild von curry

Den Reis auf tiefe Teller geben und das Curry dazugießen. Mit Rotkohl, Koriander, Röstzwiebeln und Erdnüssen dekorieren. Besonders lecker dazu ist veganes Kroepoek, das man zum Beispiel unter dem Namen Java Chips im Veganz kaufen kann. 

Bild von veganem Butternut-Aprikosen-Curry

 

Vielleicht gefallen dir auch

Zitronengras Vermicelli mit BBQ Soy Beef & Mini Frühlingsrollen
Sesam-Nudelsalat 
Drunken Noodles

 

BUTTERNUT-APRIKOSEN-CURRY

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Kategorie: Allgemein

Cuisine: Indonesische Fusionsküche

Portionen: 2

Bild von veganem Butternut-Aprikosen-Curry

Zutaten

  • 1 Tasse Basmati-Reis (180 g)
  • 1 EL Ingwer, zerkleinert
  • 1 Knoblauchzehe, zerkleinert
  • 1/2 Tasse Wasser (120 ml)
  • 1 EL Brühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 1 EL Currypulver
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1 EL Ketjap Manis
  • 1 TL Sambal Oelek 
  • 1/4 Tasse getrocknete Aprikosen, zerkleinert
  • 2 Tassen Kürbis, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Erbsen (TK)
  • Zum Dekorieren: 
  • Koriander 
  • Rotkohl 
  • Röstzwiebeln
  • Cashewnüsse oder Erdnüsse
  • veganes Kroepoek

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Ingwer und Knoblauch in einem mittelgroßen Topf mit Deckel in Pflanzenöl anbraten. Dann Wasser, Brühe, Kokosmilch, Currypulver, Erdnussbutter, Sojasoße, Ketjap Manis, Sambal Oelek, Aprikose und Kürbis hinzufügen. Kurz aufkochen, dann den Deckel schräg auflegen und 10 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. 
  3. Dekoration vorbereiten, Koriander und Rotkohl zerkleinern. 
  4. Wenn die 10 Minuten um sind, die Erbsen zum Curry hinzufügen.
  5. Den Reis auf tiefe Teller geben und das Curry dazugeben. Mit Rotkohl, Koriander, Röstzwiebeln und Erdnüssen dekorieren.
https://flymetotheveganbuffet.com/de/butternut-aprikosen-curry/

 

 

Leckeres Butternut-Aprikosen-Curry in weniger als 30 Minuten ganz einfach selbst gemacht mit meinem Rezept und Video-Tutorial

Dir gefällt das Rezept? Du kannst es auf Pinterest pinnen, indem du auf den roten Button unten klickst.

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

 

Schreibe einen Kommentar