Menu
Nachtisch & Gebäck

ERDBEERKUCHEN MIT ZITRONENMELISSE

Veganer Erdbeerkuchen

Im Mai kommen die Erdbeerhäuschen. Plötzlich tauchen sie auf, an U-Bahnhöfen und Straßenecken, und verkaufen superfrische, rote, süße Erdbeeren aus dem Umland. Jedes Jahr freue ich mich, wenn ich das erste Erdbeerhäuschen sehe, denn das bedeutet, dass der Sommer kommt und sehr bald veganer Erdbeerkuchen auf dem Tisch steht!

Ich habe letzten Sommer den Vanilla Cake von Loving it vegan ausprobiert und war begeistert, aber ich hatte dann auch gleich ein paar Ideen, was ich daraus machen könnte.

Jetzt habe ich mich ausgetobt: den Biskuit habe ich für mein Rezept etwas weniger süß zubereitet, dafür mit Kokosblütenzucker mit seinem leckeren Karamellaroma und der hübschen Farbe, die er dem Kuchen gibt. Dann habe ich ihn mit veganer Frischkäsecreme statt Zuckerguss bestrichen und mit Erdbeeren belegt.

Besonders lecker: Erdbeerkuchen mit frischen Kräutern

Zitronenmelisse schmeckt auf dem Kuchen sehr aromatisch und tatsächlich nach Zitronen, außerdem sollen die ätherischen Öle beruhigend wirken. Was alternativ genauso gut funktioniert:

  • Zitronenbasilikum
  • Zimtbasilikum
  • Orangensalbei
  • Ananassalbei

In Blumenläden und auch oft in Supermärkten gibt es meistens zumindest eine dieser besonderen Kräuterarten. Aber wenn das alles nicht erhältlich ist, würde ich frische Minze nehmen, die passt immer gut zu Obstkuchen. 

Außerdem habe ich mich für ein schickes Naked Cake Design entschieden, oder eher semi-naked. Dafür trägt man die Frischkäsecreme auch auf die Seiten auf und zieht sie mit dem Spachtel ab, so dass der Rand durchscheint.

Ich backe den Kuchen in zwei 16 cm Springformen.

Mein veganer Naked Cake mit frischen Erdbeeren ist ein schnelles und einfaches, aber sehr leckeres und imposantes veganes Dessert für Gäste, besonders zum Muttertag.

Wenn du den Kuchen vorher vorbereiten möchtest, kannst du am besten die beiden Kuchen backen und die Creme vorbereiten und beides luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren, auch über Nacht. Vor dem Servieren kannst du den Kuchen in 10 Minuten zusammensetzen und mit Erdbeeren und Kräutern garnieren.

Ich würde auch tatsächlich bis kurz vor dem Servieren mit dem Garnieren warten, da Erdbeeren nach einer Weile anfangen zu suppen und dann irgendwann rutschen.

Dieses Rezept ist auch ausgezeichnet für Desserts im Glas geeignet. In dem Fall kannst du es natürlich fertig in den Kühlschrank stellen, da macht es ja nichts, wenn die Erdbeeren suppen, im Gegenteil.

Du brauchst den Erdbeerkuchen für einen veganen Brunch? Dann interessieren dich vielleicht meine Tipps für dein perfektes veganes Brunch-Buffet.

Veganer Naked Cake mit Erdbeeren

ERDBEERKUCHEN MIT ZITRONENMELISSE

Nina
Nichts leitet den Sommer ein wie ein fluffiger veganer Erdbeerkuchen mit leckerer Frischkäsecreme, erfrischenden Kräutern und süßen, reifen Erdbeeren!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Abkühlzeit 30 Min.
Insgesamt 1 Std. 15 Min.
Gericht Desserts, Rezepte
Land & Region Deutsch

Equipment

Backgürtel*
Handmixer*
Palettenmesser*
Springform 16 cm*

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 140 g Kokosblütenzucker*
  • 1 TL Kaisernatron
  • 1/4 TL Salz
  • 2 TL Vanille*
  • 300 ml Pflanzenmilch
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 g vegane Butter oder Margarine
  • 75 g veganer Frischkäse*
  • 150 g Puderzucker
  • 1/4 TL Vanille*
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Erdbeeren
  • Zitronenmelisse oder Zitronenbasilikum

Anleitung
 

  • Backofen auf 180°C Ober/ Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Kokosblütenzucker, Kaisernatron, 1/4 TL Salz und 2 TL Vanille gut vermischen.  Pflanzenmilch, Pflanzenöl und Apfelessig ebenfalls gut vermischen. Alles zusammengießen und dann nur kurz verrühren. 
  • Den Teig auf zwei kleine mit etwas Öl bestrichene 16 cm-Springformen verteilen und 35 Minuten backen.
    Tipp: Backgürtel (siehe Equiment) verhindern, dass der Kuchen zum Vulkan wird und man den oberen Teil wegschneiden muss. Diese Backgürtel ein paar Minuten in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen und zum Backen um die Backformen legen. 
  • Für die Frischkäsecreme vegane Butter und Frischkäse mit dem Handmixer gut verrühren, bis eine feste Creme entsteht. Dann den Puderzucker, die Prise Salz und 1/4 TL Vanille unterheben. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Erdbeeren waschen und das Grün abschneiden.
  • Den Kuchen gut abkühlen lassen und umdrehen. Einen Kuchen mit der Frischkäsecreme bestreichen, und den zweiten Kuchen darüberlegen, ebenfalls bestreichen. Die Außenseite rundherum bestreichen, überschüssige Creme mit einem Spachtel oder Palettenmesser wieder abziehen, so dass der Kuchenrand durchscheint für den Naked Cake-Effekt. 
  • Im Kühlschrank aufbewahren, erst direkt vor dem Servieren mit Erdbeeren und Kräutern dekorieren.
Keyword Erdbeeren, Kuchen, Sommer
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Dir gefällt vielleicht auch

Abonniere gerne meinen Newsletter:

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating