Bild von Sesam-Nudelsalat

SESAM-NUDELSALAT

Ich habe mir mal einen abgepackten Sesam-Nudelsalat in einem kleinen Laden in New York für den Rückflug gekauft und war dann so begeistert, dass ich das Etikett mit den Zutaten fotografiert und zuhause damit herumexperimentiert habe. Schließlich kamen noch Räuchertofu und Rotkohl zum Rezept dazu.

Die gebratenen Sesamnudeln sind ein leckeres warmes Essen oder ein schneller und einfacher asiatisch inspirierter Nudelsalat. Die kalten Sesamnudeln eignen sich gut zum Mitnehmen oder Mitbringen, wenn man irgendwo eingeladen ist, fürs Party-Buffet oder Picknick. Sie sind leicht zu transportieren und sind immer schnell weg, daher lohnt es sich, etwas mehr zu produzieren.

Wenn ich die doppelte oder dreifache Menge produziere, um sie später kalt aufs Buffet zu stellen, gebe ich die Nudeln nicht mit in die Bratpfanne. Ich spüle sie kalt ab, mische sie mit der Soße und gebe den Pfanneninhalt mit dazu. Dann stelle ich die große Schüssel in den Kühlschrank oder im Winter auf den Balkon. Vor dem Servieren mische ich alles mit Rotkohl und Petersilie.

Was brauchst du für den Sesam-Nudelsalat?

  • asiatische Mie-Nudeln
  • Tahin
  • Sojasoße
  • Ahornsirup
  • Sesam
  • Räuchertofu
  • Chili
  • Petersilie
Bild von Sesam-Nudelsalat
Bild von Sesam-Nudelsalat

SESAM-NUDELSALAT

Diese veganen Sesamnudeln sind perfekt für ein schnelles Abendessen, kalt auf dem Buffet oder Picknick, oder in der Lunchbox zum Mitnehmen.
4.86 from 7 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Insgesamt 20 Minuten
Gericht Schnelle & Einfache Gerichte
Küche Fusionsküche
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1/2 Tofu, geräuchert*
  • 1 Handvoll Rotkohl
  • 1 Bund Petersilie oder Koriander
  • 3 EL Sojasoße 45 ml
  • 2 EL Ahornsirup 30 ml
  • 1 EL Tahin* 15 ml
  • etwas Pflanzenöl
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 1-2 EL Sesam
  • 1/4 TL Chiliflocken*

Anleitung
 

  • Zuerst alle Zutaten in der für das Rezept benötigten Menge und ein paar kleine Schüsselchen für das Gemüse bereitstellen. So kocht es sich viel entspannter und man vergisst nichts 🙂
  • Zwiebel, Ingwer und Knoblauch zerkleinern, Karotten in Scheiben und den Tofu in kleine Würfel schneiden, Rotkohl und Petersilie zerkleinern.
  • Dann Wasser mit etwas Salz in einem mittleren Topf für die Nudeln erhitzen.
  • Sojasoße, Ahornsirup und Tahin in einer großen Schüssel gut verrühren, das geht am besten mit einem Schneebesen, und beiseite stellen.
  • Die Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Packungsanleitung kochen.
  • Tofu und Karotten in etwas Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze 3 Minuten anbraten, dabei ab und zu umrühren. Dann Zwiebeln und Ingwer dazugeben.
  • Nudeln abgießen, zur Soße in die Schüssel geben, gut umrühren und beiseite stellen.
  • Knoblauch, Sesam und Chiliflocken mit in die Pfanne geben und noch einmal umrühren.
  • Dann die Nudeln mit hineingeben und alles gut verrühren.
  • Jetzt mit Rotkohl und Petersilie oder Koriander garnieren und fertig!
Keyword buffet
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Wieviel ist ein EL genau?

Ein EL ist 15 ml.

Was passt zum Sesam-Nudelsalat?

Ich serviere ihn gerne zu Soja-Saté oder Seitan-Saté mit Erdnusssauce. Dann lasse ich den Räuchertofu meist weg.

Du magst einfache Nudelgerichte? Dann schau doch mal bei meinen 5 leckeren schnellen Nudelgerichten vorbei.

MerkenMerken

4 Comments

  1. Mechhild Dickmann

    Hi, das ist ein super leckerer Salat! Nur: 250g Nudeln finde ich sehr viel für 2 Personen, die Soßenmenge hingegen habe ich verdoppelt – aber hängt ja auch von der Esslöffelgröße ab :). Der Rotkohl gibt ein wunderbar knackiges Mundgefühl.
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept
    LG Mechthild

    • Hallo Mechhild, danke für dein Feedback. Ich benutze einen Messlöffel aus den USA, kann sein, dass der größer ist 🙂 Liebe Grüße

  2. Hi Nina,
    was meinst du mit 1/2 Tofu? Sind das dann 200 g?
    Würde mich über eine Antwort freuen, möchte den Salat gerne heute ausprobieren. Vielen Dank!
    Liebe Grüße, Nicole

    • Hallo Nicole, Räuchertofu wird meist als 200 g Stück verkauft, daher eher 100 g. Lg Nina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*