Menu
Limettenreis mit Räuchertofu

Mein super aromatischer, schneller, einfacher und gesunder Limettenreis mit Räuchertofu kommt bei uns mindestens einmal in der Woche auf den Tisch. Ich koche für Reisgerichte (zum Beispiel mein Gemüse mit Sesamsoße oder mein Butternut-Aprikosen-Curry) immer gleich die doppelte Menge Reis, damit wir am nächsten Tag eine leckere Reispfanne essen können.

Achtung: Du solltest übrig gebliebenen Reis so schnell wie möglich in den Kühlschrank stellen, weil sich sonst Bacillus Cereus vermehren kann. Wenn du den Reis dann wieder verwendest, solltest du ihn für alle Fälle immer gründlich durcherhitzen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Warum ist der Limettenreis mit Räuchertofu gesund?

  • Gekochter und abgekühlter Reis enthält resistente Stärke, die unsere guten Darmbakterien füttern. Außerdem enthält er komplexe Kohlenhydrate, die lange satt halten, und viele B-Vitamine.
  • Zwiebeln stecken voller Nährstoffe und gelten als natürliches Antibiotikum. Außerdem enthalten sie präbiotische Stoffe, über die sich unsere guten Darmbakterien ebenfalls freuen.
  • Limetten enthalten Kalium, Kalzium, Vitamin C und andere wichtige Nährstoffe.
  • Möhren sind reich an Provitamin A und vielen anderen Nährstoffen. Sie enthalten außerdem lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Beides braucht unser Darm.
  • Tofu gilt als leicht verdauliche Eiweißquelle und enthält viele Mineralien.
  • Cranberries können sehr viel. Sie helfen zum Beispiel dem wichtigen Darmbakterium Akkermansia Municiphila sich zu vermehren, und sollen sogar den Helicobacter Pylori in Schach halten können! Hätte ich mal mehr Cranberries gegessen, als ich mir den in Indien angelacht habe …
  • Koriander enthält wie alle Kräuter ätherische Öle, die die Verdauung unterstützen. Er wirkt auch entgiftend und entzündungshemmend.
Limettenreis mit Räuchertofu
Limettenreis mit Räuchertofu

LIMETTENREIS MIT RÄUCHERTOFU

Schneller leckerer Limettenreis mit Räuchertofu, Koriander, getrockneten Cranberries und Röstzwiebeln
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Insgesamt 20 Min.
Gericht Schnelle & Einfache Gerichte
Land & Region Fusionsküche
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Möhren, in Scheiben geschnitten
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup
  • Saft und Schale von 2 Limetten
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • etwa 500 g gekochter und abgekühlter Reis
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 2 EL getrocknete Cranberries
  • Korianderstiele, gehackt
  • 1 EL Röstzwiebeln
  • Korianderblätter
  • 1 Limette, geviertelt

Anleitung
 

  • Eine große Pfanne mit Pflanzenöl erhitzen und den Räuchertofu einige Minuten braten, dabei wenden. Dann die Möhrenscheiben dazugeben.
  • Die Limettenschale, den Limettensaft, die Sojasoße, den Ahornsirup und den Pfeffer in verrühren und beiseite stellen.
  • Die Zwiebel mit in die Pfanne geben und umrühren, dann die Cranberries und die Korianderstiele mit dazugeben, weiter umrühren, und dann den Reis und die Soßenmischung auch mit dazugeben.
  • Jetzt einige Minuten beim Rühren gut anbraten, dann auf Teller verteilen und mit Röstzwiebeln, Korianderblättern und Limettenvierteln garnieren.
Keyword Schnelle Mahlzeit
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

Schmeckt dir der Limettenreis mit Räuchertofu? Weitere Gerichte mit übriggebliebene Reis sind mein Tomatenreis mit schwarzen Bohnen und mein Ananasreis mit veganem “Ei”.

Mehr schnelle und einfache Gerichte findest du hier.

dir gefällt vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating