Bild von veggies mit sesamsoße

GEMÜSE MIT SESAMSOßE

Das Gemüse mit Sesamsoße ist ein schnelles und glutenfreies Gericht, das zufällig entstanden ist, als ich Sonntagabends in den Kühlschrank geschaut und ohne große Erwartungen irgendwelche Sachen zusammengeworfen habe. Und dann war es soooo lecker!

Die Soße kennen manche vielleicht von meinen Sesam-Nudeln, und als warmes Reisgericht schmeckt sie genau so lecker. Seitdem gibt es das Gemüse mit Sesamsoße bei uns mindestens einmal die Woche, und jedes Mal sind wir wieder beeindruckt, wie lecker diese simple Kombination ist.

Reis koche ich meistens gleich die doppelte Menge, dann gibt es am nächsten Tag noch Ananasreis mit veganem Ei oder Tomatenreis mit schwarzen Bohnen.

So kannst du das Gemüse mit Sesamsoße variieren

  • Du kannst anderes Gemüse wie grüne Bohnen oder Chinakohl mit dazugeben. Grüne Bohnen sollten mindestens 10 Minuten gedämpft werden, wahrscheinlich weißt du, dass sie roh nicht verzehrt werden sollen.
  • Du kannst auch Tofu oder Fleischersatz mit anbraten.
  • Du kannst Erdnussbutter statt Tahin nehmen oder beides mischen.

Bild von Gemüse mit sesamsoße und Röstzwiebeln
Die Veggies mit Sesamsoße sind ein schnelles Gericht, das zufällig entstanden ist, als ich Sonntagabends in den Kühlschrank geschaut und ohne große Erwartungen irgendwelche Sachen zusammengeworfen habe. Und dann war es soooo lecker!

VEGGIES MIT SESAMSOßE

Die Veggies mit Sesamsoße sind ein schnelles Gericht, das zufällig entstanden ist, als ich Sonntagabends in den Kühlschrank geschaut und ohne große Erwartungen irgendwelche Sachen zusammengeworfen habe. Und dann war es soooo lecker!
4.75 from 4 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Insgesamt 25 Minuten
Gericht Hauptgerichte, Schnelle & Einfache Gerichte
Küche Fusionsküche
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 180 g Basmati-Reis
  • 200 g Brokkoli in Florets geschnitten
  • 1 Möhre in Scheiben oder Blumen geschnitten
  • 1/2 Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe zerkleinert
  • 1 EL Ingwer gehackt
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Tahin
  • Koriander oder Petersilie
  • Röstzwiebeln und schwarzer Sesam zum Garnieren

Anleitung
 

  • Zuerst alle Zutaten in der für das Rezept benötigten Menge bereitstellen. So kocht es sich viel entspannter und man vergisst nichts 🙂
  • Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Ich benutze dafür meinen Multikocher, aber es geht natürlich auch ohne.
  • Brokkoli und Möhren 5 Minuten dämpfen.
  • Wenn du keinen Dämpfkorb hast, kannst du die Karotten und den Brokkoli auch einfach gleich mit die Pfanne geben und etwas braten.
    Gedämpftes Gemüse
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten.
  • Sojasoße, Tahin und Ahornsirup mit 1 EL Wasser verrühren.
  • Gemüse und Soße kurz mit in die Pfanne geben, umrühren, sofort auf dem Reisbett servieren und mit Koriander oder Petersilie und Röstzwiebeln und schwarzem Sesam garnieren.
Keyword schnelles Essen
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

Werbung*

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*