Menu
vegan essen in montreal - Schokocroissant

Ich bin immer sehr gerne in Montreal. Vielleicht ein bisschen lieber, wenn es nicht -40 C° sind, aber ein Teil der Stadt ist unterirdisch, so dass man nicht so viel in der Kälte herumlaufen muss. Ich finde, es ist immer ein bisschen wie ein Französischkurs für Anfänger: ich kann ein Gespräch auf Französisch anfangen und wenn es mir zu kompliziert wird, kann ich problemlos zu Englisch wechseln anstatt wegzurennen 🙂

Früher, als ich angefangen habe zu fliegen, fand ich es noch sehr schwierig in Montreal veganes Essen zu finden, aber seitdem ist dort viel passiert! Jetzt kann ich mich kaum noch entscheiden, wo ich hingehe. Ich habe 2018 ein paar Läden ausprobiert, die sich interessant angehört haben und für mich leicht von unserem Hotel im Stadtzentrum zu erreichen waren, und diesen Blogpost im November 2021 komplett überarbeitet. 

Trip map created using Wanderlog, a road trip planner app on iOS and Android

LEAVES HOUSE

Ich komme schon seit Jahren zum Frühstück ins Leaves House, und mittlerweile gibt es noch zwei weitere Niederlassungen in der Gegend. Es gibt guten Kaffee und Tee, Gebäck und Snacks to go, und überall stehen Pflanzen. Im Laufe des Tages lichtet sich die Gebäckauswahl etwas, es lohnt sich also, früh zu kommen. Es gibt jede Menge Pflanzen und die Musik ist großartig. Hier geht es zur Website.

LOLA ROSA

Dieses Restaurant hat mich schwer begeistert mit seiner gemütlichen Einrichtung, dem super netten Service und dem fantastischen Essen. Ich hatte eine vegane Lasagne mit Caesar Salad – absolut perfekt.

vegan in Montreal: Lasagne bei Lola Rosa

Es gibt noch mehr Niederlassungen von Lola Rosa, manche sind vegetarisch. Mehr auf der Website

NOPALITO

Sehr kleines hübsches Lokal, in dem man Tortas (mexikanische Sandwiches), Pommes Frites und Quesadillas bekommt. Sehr netter Service. Mehr auf der Website.

Dem Inhaber gehören auch die veganen Lokale Sushi Momo, Komomo und Casa Kaizen, die einen ausgezeichneten Ruf genießen. Leider passten die Öffnungszeiten für mich diesmal nicht, aber ich denke, man kann mit den Läden nichts falsch machen.

VEGAN IN MONTREAL -NOPALITO

SOPHIE SUCRÉE

Diese süße vegane Bäckerei fertigt Desserts und Gebäck an, oft mit vollwertigen und Bio-Zutaten. Die meisten Sachen sind süß: Cupcakes, Käsekuchen, Kekse und Brownies, aber es gibt auch herzhaftes. Im Moment gibt es drinnen keine Sitzmöglichkeit. Die Website ist hier.

VEGAN IN MONTREAL -SOPHIE SUCREE

LOV

Ich wäre fast gar nicht hingegangen, weil jeder über dieses Restaurant schreibt, aber eine der beiden Niederlassungen ist ganz in der Nähe von meinem Hotel, also drängte sich ein Besuch geradezu auf. Ich kann mich den anderen nur anschließen, das Restaurant ist wirklich sehr schön und hell, mit hohen Decken und schicken Lampen.

LOV steht für local, organic, vegetarian – regional, bio, vegetarisch – und die meisten Sachen auf der Speisekarte hörten sich für mich sehr gut an. 

Der Kellner war so geduldig, unser ganzes Gespräch auf Französisch zu führen. Das fühlte sich gut an, als ob ich langsam wirklich Fortschritte mache 🙂

Also gönnte ich mir ein Cheeseburger Menu und bekam tatsächlich einen der besten, vielleicht den besten veganen Cheeseburger meines Lebens serviert. Und leckere Aioli zu den Pommes Frites. Alles war perfekt, besonders die erste Crème Brulée, die ich je gegessen habe. Kaum zu glauben, dass ich 42 Jahre alt werden musste, um in den Genuss zu kommen! 

Mehr über LOV auf ihrer Website.

LOV ist das einzige Restaurant auf dieser Liste, das ich nicht upgedated habe. Sie öffnen zur Zeit (wahrscheinlich pandemiebedingt) erst abends und das ist mir zu spät, um Fotos zu machen. Also habe ich mich auf meine guten Erfahrung von 2018/19 und die stetig sehr guten Reviews bei HappyCow verlassen.

Cheeseburger at LOV

COPPER BRANCH

Diese vegane Kette expandiert wie verrückt, auch nach Europa mittlerweile, und das aus gutem Grund. Es gibt super gesunde Bowls und frische Smoothies, aber auch herzhafte Burger und natürlich die kanadische Spezialität Poutine. Ich persönlich schätze besonders, dass sie früh öffnen, gegen 7.00/8.00 Uhr je nach Filiale, so dass Europäer mit Jetlag auch Frühstück bekommen. Ich habe mich für eine Galette mit Just Egg und einen Edison Electric Smoothie entschieden, der mir gar nicht mehr aus dem Kopf geht!  

vegan in Montreal - Frühstück

Später habe ich mir noch eine Aztec Bowl fürs Hotelzimmer geholt.

bowl bei copper branch - vegan in montreal

Mehr Info gibt es auf der Internetseite.MerkenMerken

Mehr kannst du in meinem Story-Highlight auf Instagram sehen.

Natürlich gibt es noch viele andere vegane Adressen in Montreal, die sich interessant angehört haben, und ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt. Was sind deine Erfahrungen mit Montreal? Hast du noch einen Tip, wo ich unbedingt nächstes Mal hin muss?

Oder reist du bald nach Montreal? 

Und kennst du schon diese hilfreichen Apps?

Dir gefallen vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply