Menu
Desserts / Rezepte / Soßen, Beilagen & Fingerfood

CHAI-MADELEINES MIT WEISSER SCHOKOLADE

bild von veganen chai-madeleines

Vegane Chai-Madeleines mit weißer Schokolade kannst du ganz schnell und einfach selber machen. Was du brauchst, ist eine Madeleine Backform, die gibt es zum Beispiel hier. Ich finde diese Form* sehr hübsch und da sie gut beschichtet ist, muss man sie tatsächlich nicht einfetten.

Seit ich zum ersten Mal in einem indischen Restaurant Masala Chai getrunken habe, bin ich ein großer Fan. Da der ja leider meistens nicht vegan ist, habe ich inzwischen meine Lieblingsgewürzmischung für zu Hause. Frischen Ingwer, eine Zimtstange, schwarzer Pfeffer, Nelken und Kardamom, dazu etwas schwarzer Tee, etwa 10-20 Minuten köcheln lassen, dann durch ein Sieb gießen, Hafermilch und Ahornsirup dazu, fertig.

Diese Chai-Masala Gewürzmischung gibt es natürlich auch zu kaufen, zum Beispiel hier bei Gewürzland*. Genausogut funktioniert in diesem Rezept Spekulatius-Gewürzmischung.*

Würde das nicht auch leckeres Weihnachtsgebäck geben, dachte ich irgendwann. Das Resultat war so lecker, das musste ich unbedingt mit euch teilen.

Für die Chai-Madeleines brauchst du keinen Tee zu kochen, die Gewürze kommen gleich in den Teig. Du kannst sie zermörsern, in einer Gewürzmühle zerkleinern oder gleich ein Instant-Chai-Tee-Pulver verwenden. Davon würde ich dann einen Esslöffel nehmen.

Du kannst die Chai-Madeleines auch einfrieren.

Rezept für die Chai-Madeleines

für 12 Madeleines

Zutaten

  • 1 und 3/4 Tassen Dinkelmehl 630 (200g)
  • 3/4 Tasse Kokosblütenzucker (75g)
  • 1 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 3 Nelken
  • 3 schwarze Pfefferkörner
  • Inhalt von 3 Kardamomkapseln
  • 1 Tasse Pflanzenmilch (240ml)
  • 1/3 Tasse Pflanzenöl (80ml)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Tafel vegane weiße Schokolade*
  • 1 TL Kakaobutter*

So machst du die Chai-Madeleines

Backofen auf 180°C vorheizen.

Mehl, Zucker, Natron, Salz und zermörserte Gewürze gut verrühren, die Tasse Pflanzenmilch, das Pflanzenöl und den Apfelessig ebenfalls gut verrühren.

Dann alles kurz zusammenrühren.

Den Teig gleichmäßig auf die Madeleine-Form verteilen.

20 Minuten backen und dann komplett abkühlen lassen, am besten noch kurz in den Kühlschrank stellen.

Die weisse Schokolade mit der Kakaobutter oder dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen und verrühren. Wenn die Schokolade anfängt zu schmelzen, die Platte ausschalten. Die Schokolade sollte nicht heißer als nötig werden.

Die Madeleines mit der Madeleine-Seite in die Glasur tauchen und trocknen lassen.

Werbung*

Hast du dieses Rezept ausprobiert? Ich freue mich auf dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet oder #flymetotheveganbuffet.

dir gefällt vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply