vegane Grünkohlpfanne

GRÜNKOHLPFANNE

Diese herzhafte frische Grünkohlpfanne mit Kartoffeln und Cranberries ist eine leckere Nährstoffbombe und schnell und einfach zubereitet.

Für den Kick sorgen in diesem Rezept gebratene vegane Rostbratwürstchen oder Räuchertofu, Zwiebeln und ordentlich Senf natürlich.

Dieses Rezept ist glutenfrei, wenn du Tofu oder glutenfreie vegane Würstchen verwendest.

Am besten ist frischer Grünkohl, aber notfalls kannst du auch Gefrorenen nehmen. Keine Angst vor den Riesenmengen, die du für diese Grünkohlpfanne zu brauchen scheinst. Beim Dämpfen wird dieser weich und verliert sehr viel an Volumen, wie Spinat. Ich wasche den Grünkohl vorher in der Salatschleuder und schneide die harten Stiele heraus. Dann schneide ich den Grünkohl längs und quer in schmale Streifen.

Du kannst die Kartoffeln schälen oder die Schale dranlassen, je nachdem wie gut sie aussieht.

Den Grünkohl für die Grünkohlpfanne dämpfen

Ich verwende für dieses Gericht am liebsten meinen Bambusgarer*, den stelle ich einfach auf die kochenden Kartoffeln. Du kannst natürlich auch einen Gemüsedünsteinsatz* benutzen, um den Grünkohl zu dämpfen, oder notfalls eine große Pfanne mit Deckel nehmen. Etwa 100 ml Wasser hineingeben, den Grünkohl dazu, und bei mittlerer bis niedriger Hitze sollte er nach 10 Minuten weich genug sein, um ihn weiter zu verarbeiten.

Grünkohl im Bambusgarer

Grünkohl hat einen unglaublich hohen Gehalt an Nährstoffen, daher ist er perfekt, um uns im Winter damit zu versorgen. Vitamine, Eisen, Protein, Omega-3, Grünkohl ist also ein absolutes Superfood.

Aber Grünkohl enthält auch Nitrat, das von Bakterien in Nitrit umgewandet werden kann, und das ist in großen Mengen weniger gesund. Daher sollte man die Grünkohlpfanne nicht zu lange warmhalten, sondern Reste gleich luftdicht in den Kühlschrank stellen und ihn dann nicht unbedingt mehrfach aufwärmen, zumindest nicht für kleine Kinder.

Getrocknete Cranberries sind meist gesüßt, und das ist für die Grünkohlpfanne wichtig. Aber es gibt auch Firmen, die die Cranberries mit Fruchtsaft* süßen, für die, die auf Haushaltszucker verzichten wollen.

Grünkohlpfanne
grünkohlpfanne

GRÜNKOHLPFANNE

Diese herzhafte frische Grünkohlpfanne mit Kartoffeln und Cranberries ist eine leckere Nährstoffbombe und schnell und einfach zubereitet. 
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Insgesamt 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 450 g Kartoffeln klein geschnitten
  • 300 g Grünkohl gewaschen und klein geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 vegane Würstchen* oder Räuchertofu
  • 1/2 Tasse getrocknete Cranberries*
  • 2-3 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Anleitung
 

  • Zuerst alle Zutaten in der für das Rezept benötigten Menge bereitstellen. So kocht es sich viel entspannter und man vergisst nichts 🙂
  • Kartoffeln 10 min in Salzwasser kochen.
  • Grünkohl 10 Minuten dampfgaren. Siehe Blogpost.
  • Zwiebeln und Würstchen klein schneiden und etwa 3 Minuten in einer großen Pfanne in Olivenöl anbraten. Die Kartoffeln dazugeben und noch einmal etwa 5 Minuten braten.
  • Dann den gegarten Grünkohl, getrocknete Cranberries, Senf, Salz und Pfeffer dazugeben und gut verrühren.
Keyword herbst, herzhaft
Hat es dir geschmeckt?Ich freue mich wie ein Keks über eine 5-Sterne Bewertung oder dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet

Wenn du die Grünkohlpfanne magst und gerne herzhafte Winterpfannen isst, gefällt dir vielleicht auch meine deftige Sauerkrautpfanne.

Werbung*

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*