Menu
Rezepte / Hauptgerichte / Schnelle & Einfache Gerichte

EINFACHES STIR-FRY

bild von stir-fry

Dies ist ein Basisrezept für ein sehr einfaches schnelles Stir-Fry. Perfekt geeignet, um am Sonntagabend aus den Resten im Kühlschrank eine leckere Mahlzeit zu zaubern.

Die Basiskomponenten sind Sojasoße, Ahornsirup (oder ein anderer Sirup) Limette (eventuell auch die Schale, wenn es eine Bio-Limette ist) und Ingwer.

Zwiebeln und Knoblauch können aber müssen nicht, dann entweder Nudeln oder übriggebliebener Reis. Dieser sollte abgekühlt sein, bevor du ihn für dieses Gericht verwendest, sonst kann man ihn nicht so gut verarbeiten.

An Gemüse eignet sich fast alles: Möhren, Brokkoli, Kürbis, Kohl, Sojasprossen, Sellerie, Erbsen. Außerdem Bohnen und natürlich Fleischersatzprodukte.

Mit Nüssen oder Röstzwiebeln, Chilis oder Chilisoße kann man schön dekorieren. Frische Kräuter wie Korianderblätter und Petersilie machen sich natürlich besonders gut.

Möchtest du zuerst das YouTube-Video sehen? 

Rezept für das Stir-Fry

2 Portionen, ca. 20 Minuten

Zutaten

250 g Nudeln 
oder 600 g gekochter und abgekühlter Reis, am besten vom Vortag
3 EL Sojasoße
1 EL Ahornsirup
Saft und evtl. Schale einer Limette
1 EL gehackter Ingwer
2 Tassen Gemüse und Eiweißquellen, z. B.
Räuchertofu, Möhren, Brokkoli, getrocknete cranberries
Zum Garnieren z. B. 
Limettenspalten, schwarzer Pfeffer, Röstzwiebeln, frische Kräuter

So machst du das Stir-Fry

Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Falls du Reisnudeln verwendest, nimm einen großen Topf mit viel Wasser und rühre häufig um, das ist wichtig, um die klebrige Stärke zu lösen. Die Reisnudeln sollten al dente sein, sonst machen sie später in der Pfanne nicht mit und brechen. Gut abspülen, um die Stärke zu lösen.

Etwas Öl hinzufügen und umrühren.

Die Sojasoße, den Ahornsirup, den Limettensaft und die Limettenschale in einer großen Schüssel verrühren. Die Nudeln dann abgießen und dazugeben (oder den gekochten und abgekühlten Reis) und umrühren.

Einen Wok oder eine Wokpfanne mit Kokosöl erhitzen und den Ingwer hineingeben, dann die anderen Gemüse und Eiweißquellen. 

Jetzt ein, zwei Minuten beim Rühren gut anbraten, dann die Nudeln oder den Reis mit in die Pfanne geben. Weiterbraten und dabei rühren, bis es fertig ist. Auf Teller verteilen und garnieren.

Hast du dieses Rezept ausprobiert? Ich freue mich auf dein Foto auf Instagram @flymetotheveganbuffet oder #flymetotheveganbuffet

Werbung*

Dir gefallen vielleicht auch

No Comments

    Leave a Reply